Praxisanleiter NotSan

(auch für Lehr-RettAss)

Der Praxisanleiter stellt das Bindeglied zwischen der Schule und der Rettungswache im Rahmen der Ausbildung von Notfallsanitätern dar. Auf der Ebene der Rettungswache ist der Praxisanleiter für den Ablauf der Ausbildung verantwortlich. Er muss hierzu die einzelnen Ausbildungsabschnitte strukturieren und alle anfallenden Probleme bearbeiten. Für die Schule ist er der Ansprechpartner bei Schwierigkeiten mit dem Auszubildenden. Im Bereich der Schule kann der Praxisanleiter für bestimmte praktische Unterrichtungen als Dozent zur Verfügung stehen. Beim praktischen Staatsexamen soll der Praxisanleiter als Fachprüfer tätig werden.


Hierzu ist es notwendig, dass er über eine ausreichende praktische Tätigkeit als Notfallsanitäter verfügt und umfassende Kenntnisse über die lernfeldorientierte Ausbildung von Notfallsanitätern hat. Darüber hinaus sind Kenntnisse über die rechtlichen Grundlagen und umfangreiche notfallmedizinische Sachverhalte notwendig.
 

Lehr-Rettungsassistenten müssen diesen Lehrgang nur zeitanteilig besuchen (siehe unten bei Lehrgangsterminen!).

Inhalte

  • Grundlagen lernfeldorientierter Unterricht

  • Rechtliche Grundlagen der Ausbildung

  • Bewertung von Leistungen und Bewertungssysteme

  • Kommunikation, Reflexionsgespräch und Konfliktmanagement

Teilnahmevoraussetzungen

für Lehr-Rettungsassistenten

  • Ausbildung zum LRA über mindestens 120h (keine Lehrgangsformate in denen andere Qualfikationen erworben wurden wie z.B. EH-Ausbilder)

  • 2 Jahre Berufserfahrung

  • Erfolgreich abgelegte Notfallsanitäterprüfung 

Teilnahmevoraussetzungen

für Notfallsanitäter

  • 2 Jahre Berufserfahrung als NotSan

  • Erfolgreich abgelegte Notfallsanitäterprüfung 

Kosten und Termine

Praxisanleiter Notfallsanitäter für Lehr-RettAss
Dauer: 80h 

Kursgebühr: € 1000,-

Kurs-Nr.: PAL/LRA xx/20 

Neuer Termin folgt demnächst

Praxisanleiter Notfallsanitäter für NotSan
Dauer: 200h

Kursgebühr: € 2000,- 

Kurs-Nr.: PAL/NotSan xx/20

Neuer Termin folgt demnächst

© ProMedic Rettungsdienst gGmbH

Stand: 20.10.2020

ProMedic Facebook
Medical-Service
  • Instagram